Studentenkredit im Finanzlexikon erklärt

 

Der Studentenkredit wird auch Ausbildungskredit genannt. Bei dieser Kreditform wird Studenten ein Kredit angeboten, der verschiedene Vorteile für sie beinhaltet. Ein Vorteil bei der Kreditaufnahme ist die rückzahlungsfreie Zeit bis zu 12 Monaten in der Phase der Berufsfindung. In diesem Bereich sind auch individuelle Laufzeiten und meistens günstigere Kreditzinsen als bei normalen Krediten nicht unüblich. Zu bekannten Anbietern von Studentenkrediten gehören zum Beispiel die Targobank, die den Targobank-Studentenkredit anbietet, aber auch die Deutsche Bank. Es gibt auch noch viel mehr Anbieter und Angebote. Auch bei einem Studentenkredit sollte man jedoch darauf achten, die Laufzeit und die Zinsrate so gering wie möglich zu halten, um eine starke Kreditbelastung und hohe Raten zu verhindern. Ein Finanzprodukt für den Studentenkredit ist zum Beispiel der Kredit, welcher von der Targobank angeboten wird. Dieser Kredit beinhaltet günstige Zinsen und bietet den Kreditnehmern die Möglichkeit erst nach 89 Tagen anzufangen, die Rate zu bezahlen. Deshalb eignet sich dieser Kredit vor allem als Studenten- bzw. Ausbildungskredit. Den Antrag für einen Studentenkredit stellt man bei der Targobank kostenlos, der vollständige Kreditvertrag wird online im Internet abgewickelt.