Lebensversicherung

 

Bei der Lebensversicherung lassen sich drei Versicherungsmodelle unterscheiden:

  • Bei der Risikolebensversicherung wird die vereinbarte Summe meistens nur nach dem Tod an die Hinterbliebenen ausgezahlt.
  • Eine kapitalbildende Lebensversicherung ist so geregelt, dass zum einen die vereinbarte Summe beim Tod an die Hinterbliebenen ausgezahlt, jedoch auf der anderen Seite das Geld angespart wird, das nach einer bestimmten Zeit an den Versicherten ausgezahlt werden kann.
  • Die Direktversicherung bietet zusätzlich die Gehaltsumwandlung an. Hierbei wird ein Teil des Bruttogehaltes in die Versicherung eingezahlt, wovon ein Teil steuerlich begünstigt wird.