Kapitalflucht

 

Kapitalflucht bezeichnet den Transfer von Vermögen, Sachwerten oder Geld ins Ausland. Diese Überführung erfolgt entweder legal oder illegal. Gründe für Kapitalflucht liegen neben den Steuervorteilen oft in engem Zusammenhang mit den Vorgaben durch Gesetze und den Staat. Die Kapitalflucht steht nicht in direktem Zusammenhang zur wirtschaftlichen Lage eines Landes. Oftmals wird Kapital auch wieder reinvestiert, wenn sich die Wirtschaftslage verbessert. Auch Nachfrage, die Arbeitskräfte und weitere Ressourcen spielen eine wichtige Entscheidung bei der Überlegung von Unternehmen zur Kapitalflucht.