Kapitaldienstfähigkeit

 

Mit dieser Fähigkeit meint man, dass der Kreditnehmer die Kosten, die durch die Aufnahme eines Darlehens entstehen, durch die laufenden Einnahmen wie Gehalt oder Lohn, decken kann. Je höher das Gehalt und die Kapitaldienstfähigkeit ausfallen, desto einfacher kann eine Kreditsachbearbeitung durchgeführt werden, um über einen Kredit zu entscheiden.