Güterarten

 

Man unterscheidet zwischen 10 Güterarten:

  • Sachgüter bzw. materielle Güter oder Waren sind solche, die dinglich sind
  • immaterielle Güter sind beispielsweise Dienstleistungen und Rechte
  • freie Güter sind kostenlos und stehen unbegrenzt zur Verfügung
  • knappe bzw. wirtschaftliche Güter sind diejenigen, die nur begrenzt zur Verfügung

stehen und mit einem Preis bemessen werden

  • Verbrauchsgüter werden bei ihrer Verwendung verbraucht oder vernichtet
  • Produktionsgüter dienen in Unternehmen zur Herstellung anderer Güter
  • Konsumgüter stehen den Menschen unmittelbar zur Bedürfnisbefriedigung zur

Verfügung

  • Gebrauchsgüter stehen den Menschen längere Zeit zur Verfügung
  • Komplementärgüter sind Güter, die sich gegenseitig ergänzen, z. B. Lampe und

Strom

  • Substitutionsgüter sind solche, die sich gegenseitig ersetzen, z. B. Butter und Margarine Ein Gut lässt sich natürlich auch mehreren Güterarten zuordnen.