Cap-Darlehen

 

Ein Cap-Darlehen sind eine vor allem im Bereich der Baufinanzierung eingesetzte und genehmigte Darlehensform. „Cap“ meint in diesem Zusammenhang die jeweilige Ober- und Untergrenze der Zinsrate eines solchen Darlehens. Ein Cap-Darlehen empfiehlt sich vor allem beim Kauf von Immobilien und Wohnen. Vorteile: Der nach oben begrenzte Zinssatz bietet Kalkulationssicherheit. Des Weiteren betsteht eine große Flexibilität bei der Kreditrückzahlung. Nachteile: Neben den erhöhten Bonitätsforderungen, der zusätzlichen Gebühr für ein Cap-Darlehen und den höheren Bankgebühren besteht immer auch die Möglichkeit der Verteuerung bis zu der vorher vereinbarten Zinsobergrenze.