Baukosten

 

Bei den gesamten Baukosten gibt es neben den Erwerbs- und Anschaffungskosten beim Kauf von fertigen Gebäuden auch die Herstellungskosten eines Neubaus. Diese müssen durch Eigen- oder Fremdkapital gedeckt werden. Jene Herstellungskosten sind rein steuerrechtlich betrachtet nur die abschreibungsfähigen Kosten – darunter fallen Grundstücks- und Erschließungskosten, die Kosten für den Bau sowie die Nebenkosten für Architekten, Ingenieure oder die Begrünung der Außenanlagen. Die Erwerbs- bzw. Anschaffungskosten für Neubauten dagegen sind der Kaufpreis, Renovierungs- und Modernisierungskosten und andere Nebenkosten wie Notar-, Gerichts- und Maklergebühren.