American Express AMEX

 

Das Kreditkartenunternehmen American Express (AMEX) wurde im Jahr 1850 in New York von drei Amerikanern gegründet und war damals noch in einer ganz anderen Branche tätig, die mit dem Kreditgeschäft nichts zu tun hatte. Es war ein großes Logistikunternehmen, das im Bereich der Briefzustellung, vor allem der Eilzustellung, innerhalb Amerikas sehr erfolgreich war. Im Laufe der Zeit fing man an, sich auf die Auslieferung und Zustellung von Bankdokumenten zu konzentrieren. Nach diesen ersten Kontakten mit der Finanzwelt stellte American Express 1890 den ersten Reisecheck aus und ist somit nun das zweitälteste Kreditunternehmen der Welt. Als Konkurrenz zum Diners Club International, dem ersten Kreditkartenanbieter, welcher sehr erfolgreich war, entschied man sich, auch eine Kreditkarte auf den Markt zu bringen – die American Express Card. Mittlerweile hat das Unternehmen den höchsten Bekanntheitsgrad, aber nicht den größten Marktanteil. Auch wenn der Name ausschließlich auf Kredite in den Vereinigten Staaten von Amerika schließen lässt, so ist die Akteptanz der American Express-Kreditkarte in Europa mindestens genau so groß wie in Amerika. Und immer noch ist diese Firma, anders als andere Kreditkartenanbieter, nicht nur im Kreditkartengeschäft tätig. Eine große Rolle spielen immer noch die Reisechecks, die ebenfalls sehr zum Erfolg des Unternehmens beitragen. Des Weiteren bietet AMEX seinen Kunden auch Versicherungslösungen an, die zum Großteil direkt mit einer Kreditkarte kombiniert werden können bzw. in einem sogenannten Paket abgeschlossen werden. Die meisten Versicherungsprodukte sind für Geschäftsreisende und Urlauber, aber ebenso werden Versicherungen und andere Finanzprodukte für die Altersvorsorge angeboten. Bei den Kreditkarten kann der deutsche Privatkunde zwischen vier Kreditkarten wählen: Es gibt die Blue Card, die American Express Card sowie die American Express Gold Card und die Platinum Card. Für den Erhalt dieser Karten müssen aber jeweils bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Amercian Express bietet seinen deutschen Kunden zudem noch die Centurion Card („Black Card“ an, deren Nutzung aber an eine Einladung von American Express gebunden ist. Der Kunde kann diese Kreditkarte also nicht selber beantragen.