Abschottung

 

Abschottung bedeutet im Allgemeinen das Trennen bzw. Auseinanderhalten verschiedener Sparten. Die Gründe für eine Abschottung sind sich dabei sehr vielfältig. Im Finanzwesen wird die Abschottung auch „Chinese Wall“ (engl. Für Chinesische Mauer) genannt. Beispielsweise werden Abteilungen mit unterschiedlichen Zielsetzungen eines Unternehmens voneinander getrennt, um einen Informationsaustausch zu vermeiden und folglich auch Interessenkonflikten vorzubeugen. Außerdem findet die Abschottung als solches auch Anwendung in der Unternehmenserweiterung. Eine Firma versucht ihr Geschäft in der Regel ausschließlich aus eigenen Mitteln (Selbstfinanzierung) bzw. aus Mitteln der Eigentümer (Eigenfinanzierung) auszubauen. Da diese Mittel begrenzt sind, nimmt das Unternehmen auch eine Ausdehnungsbeschränkung in Kauf, um den Einfluss von Banken zu vermeiden und unabhängig von den Entwicklungen des Finanzmarktes agieren zu können. Es schottet sich also ab.